Feiern in Corona-Zeiten

Polizei löst Techno-Party in Billwerder auf

Bei der Techno-Party in Billwerder lagen zwar Desinfektionsmittel und Kontaktlisten aus, aber kaum jemand hielt sich daran (Symbolfoto).

Bei der Techno-Party in Billwerder lagen zwar Desinfektionsmittel und Kontaktlisten aus, aber kaum jemand hielt sich daran (Symbolfoto).

Foto: Yuri_Arcurs / Getty Images

In der Nacht zu Montag haben Anwohner des Luxwegs in Billwerder die Polizei alarmiert. 120 Menschen feierten – ohne Mundschutz.

Billwerder. Ruhestörung am Ende des Luxwegs in Billwerder: In der Nacht zu Montag hatten Anwohner genug und riefen die Polizei zu Hilfe. Die Beamten trafen auf etwa 120 Menschen, die eine Techno-Party feierten – samt Tresen, Lichterketten und Diesel-Motor.

Techno-Party in Billwerder von Polizei aufgelöst

Zwar lagen Desinfektionsmittel und Kontaktdatenlisten aus, „aber der Abstand war nicht gegeben, und es wurde nur vereinzelt Mundschutz getragen“, kritisierte die Polizei die Veranstalterin. Die Party wurde nicht genehmigt und es lag auch kein Hygieneplan vor. Und so wurde der Spaß gegen 3 Uhr friedlich beendet.