Tatenberg.

Schweinerei auf Hinners Hof

Liedertafel Concordia Tatenberg bietet Gesang und Theater

Tatenberg.  Die Liedertafel Concordia Tatenberg von 1878 feiert in diesem Jahr ihr 141. Stiftungsfest. Karten für das Fest am 19. Januar sind bereits ausverkauft. Interessierte haben aber die Chance, an fünf weiteren Terminen bei Gesang und Theaterspiel dabei zu sein: Sonnabend, 26. Januar, Sonntag, 27. Januar, Sonnabend, 2. Februar, Sonntag, 3. Februar und Sonntag, 10. Februar. Beginn ist jeweils um 16 Uhr im Hamburger Jacht-Club (Tatenberger Deich 144). Einlass ab 14.30 Uhr, wenn Kaffee und selbstgebackener Kuchen zum Verkauf stehen.

Auf den Chorgesang der Liedertafel Concordia Tatenberg unter der Leitung von Chorleiterin Brigitte-Maria Teichert folgen „Die Hinterhofsänger“ unter der Leitung von Wolfgang Teichert. Sie laden zu einer stimmungsvollen musikalischen Reise durch Europa. Anschließend beginnt das Theaterstück „Swieneree up Hinners Hoff“, ein Lustspiel in drei Akten von Helmut Schmidt.

Illegales Schweinefutter landet auf dem Essensteller

Im Mittelpunkt der turbulenten Handlung stehen die Schweinezüchter Franz und Gerd Hinners (Lukas Wagner und Julian Brandt), die auf ihrem Hof dringend Hilfe benötigen. Die Studentin Lisa Bott (Ramona Meier) wird eingestellt. Sie durchblickt schnell die Verhältnisse auf „Hinners Hoff“. Franz passt das überhaupt nicht, denn Lisa könnte herausbekommen, dass er mit illegalem Futter die Schweine mästet. Zusammen mit ihrer Mutter, Ilse Bott, (Margrit Saussen) kümmert sie sich um eine Lösung des Problems. Heimlich mischt sie Franz diese Zusätze ins Essen um ihm eins auszuwischen – mit durchschlagender Wirkung. Franz verändert sich zunehmend, hat Schweißausbrüche, Muskelzucken und ist dem Tode nahe. Lisa bekommt es mit der Angst zu tun und ruft den Pastor Eilers – selbst kein unbescholtenes Blatt (Eckhard Meier) – um Hilfe. Auch Nachbarstochter Steffi (Sandra Knoblauch) und Nachbarin Martha Beening (Gitte Riege), immer auf ihren Vorteil bedacht, mischen noch mit bei diesem bunten Geschehen. Souffleuse: Sabrina Meier.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 8,50 Euro, Jugendliche unter 14 Jahren zahlen 5 Euro. Kartenvorverkauf bei Eckhard Meier am Tatenberger Deich 193 unter Telefon (040) 737 22 20.