Einweihung

In der Kreativ-Werkstatt darf es dreckig werden

Foto: Wiebke Schwirten

Fünfhausen. Laut sein und Dreck machen ist kier ausdrücklich erlaubt: Sonntag wird die Kreativ-Werkstatt von St. Severini eingeweiht.

Leise sein und aufräumen – wie langweilig. Cool dagegen: Lautes Werkeln samt Dreck sind in der Kreativ-Werkstatt am Lauweg ausdrücklich erlaubt. Am Sonntag, 11. November, wird sie nach einem Familiengottesdienst im Gemeindezentrum (Beginn 14.30 Uhr) gegen 15.30 Uhr eingeweiht.

Kita-Leiterin Heike Zornig und Gemeindepädagogin Janina Wong freuen sich auf viele Nutzer. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren: Jung und Alt dürfen sich in der Werkstatt „austoben“.

Kreativ austoben in umgebauten Containern

Die umbauten Container gehören der Gemeinde, waren einmal vor vielen Jahren als Unterkunft für eine Spielgruppe aufgestellt worden. Vor zwei Jahren hatten Heike Zornig und Janina Wong die Idee für die Kreativ-Werkstatt. Die Resonanz war gewaltig: „Wir hatten starke Unterstützung“, sagt Heike Zornig. Viele Menschen packten ehrenamtlich mit an, spendeten Geld, Werkzeug und Material. Regale, Werkbank, ein Brennofen und eine Küchenzeile wurden in die Containerräume integriert. Der ganze Stolz der Initiatoren: große Arbeitstische, die mühelos höhenverstellbar sind.

Heike Zornig und Janina Wong sind nun gespannt auf Ideen: Wer möchte etwas basteln? Wer möchte an Kursen teilnehmen oder selbst welche geben? Wer hat noch Holz, das er spenden möchte, oder Ton, Malsachen oder andere Dinge, mit denen sich gut werken lässt? Hammer, Schraubendreher, Modelliermesser – Werkzeug kann es kaum genug geben. Gern nimmt Janina Wong Ideen und Spenden an.

Unterstützer für Anbau gesucht

Zudem sind helfende Hände weiterhin wichtig. So soll unter anderem noch ein kleiner Anbau entstehen, in dem Material zum Werken regensicher gelagert werden kann. Wer das Projekt finanziell unterstützen mag, spendet auf das Konto der Kirchengemeinde Kirchwerder: Vierländer Volksbank eG, IBAN: DE 16 2019 0301 0000 0044 13, Verwendungszweck: Kreativ-Werkstatt.

Reinschnuppern ins Angebot

Von Januar an soll es feste Kreativ-Gruppen geben. Bis dahin gibt es Schnupperkurse: Dienstag, 20. November, 15.30 bis 17 Uhr: Töpfern für Kinder ab sechs Jahren; 18 bis 19 Uhr: Töpfern für Erwachsene (jeweils mit Anmeldung); Sonnabend, 24. November, 15 bis 17 Uhr: (Fröbel-) Sterne basteln für Jung und Alt; Sonntag, 25. November, 14 bis 18 Uhr: Adventskränze basteln für Jung und Alt (Kosten 6 Euro pro Kranz, mit Anmeldung); Sonntag, 1. und 8. Dezember, 14 bis 16 Uhr: Kerzen gießen, ab 7 Jahren (Teilnahme an beiden Terminen erforderlich); Sonnabend, 15. Dezember, 10 bis 13 Uhr: Basteln rund um die Weihnachtsgeschichte, ab 3 Jahren

Anmeldungen: per E-Mail an janina.wong@st-severini.de oder im Kirchenbüro, Telefon (040) 723 02 02.