Festival

Entspannter Start am Eichbaumsee

Allermöhe.  Wutzrock hat begonnen. Seit Freitag feiern Tausende Besucher am Eichbaumsee die 40. Ausgabe des Kult-Festivals. Max Lachetta (22) aus Mölln, Florian Klein (21) aus Lok­stedt und Ben Bimberg (20, von links, Foto: Heyen) aus Volksdorf zählten zu den ersten Besuchern. Sie hatten bereits um 10.10 Uhr ihr Zelt aufgebaut. „Wir sind mit rund 30 Leuten hier, zelten seit fünf Jahren bei Wutzrock als Gruppe“, sagt Klein. Die jungen Männer freuen sich auf „coole Acts wie Dritte Wahl und Sookee“, sagt Lachetta. „Wir finden’s auch gut, dass Wutzrock Stellung bezieht – etwa gegen Nazis.“

Die Jungs haben auch alles für lockere Stunden auf dem Campingplatz dabei, Getränkekühlung inklusive. „Wir freuen uns auf ein entspanntes Wochenende“, sagt Bimberg. Viele Bands, die er im Laufe der Jahre bei Wutzrock kennengelernt hat, höre er noch heute, sagt Klein: „Hier gibt es viel zu entdecken.“

Noch bis Sonntagabend wird „umsonst & draußen“ gefeiert. Internet: www.wutzrock.de.