Wutzrock

Im Shuttle-Bus zum Kultfestival

Allermöhe.  Einmal werden wir noch wach: Morgen, 18 Uhr, greift die erste Band (Aroma) bei Wutzrock in die Saiten und Tasten. Drei Tage lang werden sich Tausende Besucher „umsonst & draußen“ am Eichbaumsee amüsieren, viele Bands hören, Freunde und alte Bekannte treffen – und Geburtstag feiern. Denn Wutzrock feiert seinen 40.

Die Parkplätze sind begrenzt. Damit möglichst viele Besucher ihr Auto stehen lassen, ist ein Shuttle-Bus im Einsatz. Er pendelt zwischen dem S-Bahnhof Mittlerer Landweg und der Haltestelle „Eichbaumsee“ am Festivalgelände. Mitfahren darf, wer eine gültige HVV-Karte hat. Am S-Bahnhof startet der Bus am Wutzrock-Freitag und -Sonnabend von 18.41 Uhr bis 22.01 Uhr im 20-Minuten-Takt, danach – bis 0.11 Uhr – sogar alle zehn Minuten.

Zurück zum Bahnhof geht’s an der Haltestelle „Eichbaumsee“ am Wutzrock-Freitag und -Sonnabend zwischen 18.53 Uhr und 21.33 Uhr im 20-Minuten-Takt. Danach fährt der Bus ab 21.54 Uhr alle zehn Minuten. Die letzte Rückfahrt ist um 3.34 Uhr.

Am Sonntag werden nur Rückfahrten vom Eichbaumsee zum Bahnhof angeboten. Der Bus ist zwischen 16.04 Uhr und 17.34 Uhr alle halbe Stunde unterwegs, danach von 17.54 Uhr bis 21.14 Uhr im 20-Minuten-Takt.

Nähere Infos zu dem Bergedorfer Festival mit Kultstatus finden sich im weltweiten Netz unter www.wutzrock.de.