Liedertafel Harmonia

Klassik, Schlager und Pop zum 145. Geburtstag

dvdvdvfde

Ochsenwerder.  Die Chorsängerinnen der Liedertafel Harmonia Ochsenwerder und ihr derzeit einziger männlicher Tenor proben seit dem Frühjahr intensiv für das große Sommerkonzert am Sonntag, 24. Juni, in der Kirche St. Pankratius am Alten Kirchdeich. Anlass ist das 145-jährige Bestehen des Chores, der Klassik und Volkslieder ebenso wie Rock/Pop beherrscht.

Die Chor-Vorsitzenden Marita Sannmann und Elke Konert organisieren den Auftritt: „Wir werden als Gastchöre den Frauenchor Frohsinn Finkenwerder und den Kanemaki-Chor-Hamburg sowie den Damenchor 2000 der Liedertafel Geesthacht und den Männerchor Harmonia Kirchwerder-Sande unter der Leitung von Michael Georgi erleben“, sagt Marita Sannmann. Georgi ist zugleich Chorleiter des gastgebenden Chores, seine drei Chöre werden gemeinsam als Chorgemeinschaft etwa das „Vater unser“ singen. Auf dem Programm stehen so unterschiedliche Lieder wie „My Way“, „Ein kleiner grüner Kaktus“, „Yesterday“ und „Mein Hamburg“, aber auch klassische Kompositionen von Händel und Schumann.

„Unsere Gäste werden einen bunten Strauß an Melodien erleben, Das Konzert dauert etwa zwei Stunden. In der Pause verkaufen wir Getränke und selbst gebackene Kekse“, sagt Marita Sannmann.

Das Sommerkonzert ist einer der Höhepunkte des Chorlebens der Liedertafel Harmonia. Die Sänger im Alter zwischen 40 und 80 Jahren pflegen einen freundschaftlichen Kontakt miteinander und freuen sich über Verstärkung. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, die Freude am Chorgesang ist entscheidend. Geprobt wird freitags, 19.30 bis 21 Uhr, in der Aula der Schule Ochsenwerder, Elversweg 44.

Konzertbeginn ist um 17 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr. (Eintritt frei, Spenden erbeten).