Lauter Knall

VW-Bus fährt Deich hinunter gegen Wand

Ochsenwerder.  Der Fahrer eines VW-Busses, der gestern auf dem Ochsenwerder Elbdeich in Richtung Tatenberg unterwegs war, kam gegen 16 Uhr in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Kleinbus fuhr über die Grasnarbe den Deich runter und prallte gegen eine Terrassenwand aus Stein.

Die Hauseigentümerin hatte einen lauten Knall gehört, rief die Polizei („Ein Auto liegt in meinem Vorgarten“). Das Haus habe merklich gewackelt, berichtete sie später. Weder die Hausbewohner noch der Fahrer des VW-Busses, der allein unterwegs war, wurden verletzt.

Der Wagen wurde schnell wieder in die Spur gebracht: Ein ortsansässiger Bauunternehmer, ein Bekannter des Fahrzeughalters, rückte mit seinem Lkw mit Kran an und hob den Bus innerhalb von zehn Minuten wieder auf die Fahrbahn. Der VW-Bus ist ein Totalschaden, die Front wurde bei dem Unfall komplett eingedrückt. An der Terrassenwand waren keine Schäden zu erkennen. Die Unfallursache ist unklar.