Spadenland

22 Feuerwehren messen sich im Wettkampf

AusbildungsfahrtAm 8. April sind Retter im Landgebiet unterwegs – Zuschauerpunkt am Sandsackdepot

Spadenland.  Zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge werden am Sonntag, 8. April, in den Marschlanden unterwegs sein. Denn dann wetteifern insgesamt 22 Feuerwehren, darunter elf aus den Vier- und Marschlanden, bei der Übungs- und Ausbildungsfahrt um den Titel. Die amtierenden Sieger und Organisatoren der FF Spadenland haben Stationen konzipiert, bei denen Aufgaben aus dem Bereichen Brandschutz, technische Hilfe und Erstversorgung gelöst werden müssen.

Wie die Aufgaben, die jeweils fünf Mitglieder der Teams lösen müssen, genau aussehen, bleibt bis zum Wettkampftag geheim. Um die Zuschauer in diesem Jahr auch mehr in das Geschehen einzubinden, haben die Spadenländer einen zentralen Punkt am Sandsackdepot (Ruschorter Hauptdeich 60) geschaffen. Dort wird es nicht nur ausreichend Parkplätze, Würstchen und Getränke geben, sondern dort können die Zuschauer die Teams auch in Aktion beobachten (Startzeiten der Wehren im Infokasten).

Ohne zu viel zu verraten: „Dort wird es etwas zu den Themen Brandschutz, Technische Hilfe und Erstversorgung zu sehen geben. Auch eine Drehleiter wird dabei eine Rolle spielen“, sagt Torben Bartels aus dem Organisationsteam. Am Sandsackdepot soll gegen 16 Uhr auch der Sieger der Übungs- und Ausbildungsfahrt geehrt werden.

Ebenso gibt es an dem Tag auch zum ersten Mal die Karten für 10 Euro für die große Party zum 125. Geburtstag der FF Spadenland im Vorverkauf. Die soll am 25. August im großen Zelt steigen.