in 1950er-Jahre

Traktorenfreunde bereiten 30. Geburtstag vor

Tatenberg.  Die Mitglieder vom 1. Traktoren-Oldtimer-Club Hamburg (TOCH) haben in den kommenden Monaten allerhand zu tun. Denn große Feierlichkeiten werfen ihre Schatten voraus: Der TOCH wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Das soll gebührend gefeiert werden. Und dafür gibt es noch so einiges vorzubereiten. So war das Fest, das am 11. und 12. August am Gasthof Kücken (Neuengammer Hinterdeich 54) steigen soll, auch der bestimmende Punkt während der Jahresversammlung im Stammlokal Fährhaus Tatenberg.

Der Vorsitzende Oliver Treichel gab zudem einen Rückblick auf das vergangene Jahr, Kassenwartin Ute Wieckhorst erläuterte den Kassenbericht. Der Vorstand wurde danach einstimmig entlastet. Als stellvertretender Kassenwart wurde Axel Kohlwey neu gewählt, der damit Jens-Peter Holm ablöst. Als 2. Kassenprüfer wurde Söhnke Schmüser gewählt. Der ehemals 2. Kassenprüfer Udo Nehls ist jetzt 1. Kassenprüfer für Thomas Zimmermann. Alle anderen Vorstandsmitglieder und anderen Ämter (wie Festausschuss und Pressewart) wurden bestätigt.

Im August laden die TOCH-Mitglieder ihre Gäste dann ein auf eine Zeitreise in die 1950er Jahre. Nicht nur Landmaschinen und Oldtimer, auch bei Kleidung und Musik sollen die „Fifties“ das bestimmende Thema sein. Zudem werden die TOCH- Mitglieder in den kommenden Monaten mit ihren Oldtimer-Traktoren bei der Saisonanfahrt des Vereins, beim Pflügen in Börnsen sowie beim Erdbeerfest am Rieck-Haus dabei sein. Weitere Termine und Infos gibt es im Internet auf der Homepage: www.toch-hamburg.de.