Beginn der Passionszeit

Meditieren in der Kirche

Altengamme.  Mit einem meditativen Gottesdienst aus der Reihe „Bild-Musik-Wort“ beginnt in Altengamme am Sonntag, 18. Februar, die Passionszeit. Pastor Martin Waltsgott gestaltet den Gottesdienst in der St.-Nicolai-Kirche (Kirchenstegel), der um 10 Uhr beginnt.

Im Mittelpunkt stehen Bilder von Alexej Jawlensky (1865-1941). Der deutsch-russische Expressionist wird auch „Maler von 700 Gesichtern“ genannt. Er selbst erklärte zu seinen vielen Werkreihen: „Es war mir notwendig, eine Form für das Gesicht zu finden, da ich verstanden hatte, dass die große Kunst nur mit religiösem Gefühl gemalt werden soll. Und das konnte ich nur in das menschliche Antlitz bringen. Ich verstand, dass der Künstler mit seiner Kunst durch Formen und Farben sagen muss, was in ihm Göttliches ist. Kunst ist Sehnsucht nach Gott.“

Die Bildbetrachtung wird vertieft durch eine besondere musikalische Begleitung. So werden vom Projektchor Bergedorf unter Leitung von Martin Sieveking Teile aus dem Mozartrequiem aufgeführt. Der Chor wird an der Orgel begleitet von Ilona Ziesemer-Schröder.