Feuerwehreinsatz.

Spanngurt reißt Tank auf: 100 Liter Diesel abgepumpt

Allermöhe. Kleine Ursache, großer Einsatz: Ein auf der Autobahn 25 liegender Spanngurt hat am Dienstagmittag einen aufwendigen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Ein Lkw überfuhr gegen 11:40 Uhr den Spanngurt, dabei wickelte sich der Gurt um die Kardanwelle, der metallene Spanner schleuderte immer wieder gegen die Kraftstoffleitung und riss den Benzintank auf.

Eine Dieselspur ergoss sich zwischen Nettelnburg und Allermöhe auf die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg.

400 Meter vor der Abfahrt Allermöhe stoppte der Lkw. Die Feuerwehr Bergedorf und der Umweltdienst rückten an. Die Helfer fingen den auslaufenden Kraftstoff in einem aufblasbaren Pool auf, pumpten etwa 100 Liter Diesel aus dem leckgeschlagenen Tank.

Der Verkehr wurde während des Einsatztes einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Schließlich schleppte ein privates Abschleppunternehmen den Lastwagen in eine Werkstatt.