HaBo - Gemischter Chor Havighorst-Boberg

Samstag, 16. September 2017 | 19 Uhr | Haus im Park, Bergedorf

Der Gemischte Chor Havighorst-Boberg von 1882 e.V. , kurz gesagt und mit brandneuem Logo: HaBo
Das Repertoire reicht von Pop bis Klassik, von kleinen Stücken bis hin zu großen Werken in verschiedenen Sprachen. Eine bunte Mischung, wie auch die ca. 70 Menschen, die hier gemeinsam singen.
Egal ob 83 oder 22 Jahre alt: das aktuelle Lieblingslied aller ist „Land Unter“ von Herbert Grönemeyer. Mit diesem Lied hat HaBo beim Wettbewerb des deutschen Chorfestes in Stuttgart 2016 einen Sonderpreis gewonnen, eine der größten Erfahrungen in jüngerer Zeit. Mit einem Weihnachtskonzert in der Erlöserkirche Lohbrügge ging das Jahr stimmungsvoll zu Ende.
2017 wird, neben der Teilnahme am Bergedorfer Chorfest, das 135-jährige Chorjubiläum ein besonderes Highlight sein. Am 27.05. wird HaBo dazu mit befreundeten Chören aus Mainz-Laubenheim ein öffentliches Festkonzert in der Aula des Gymnasiums Lohbrügge geben. Chorleiterin Christiane Canstein probt schon intensiv mit dem altehrwürdigen und dennoch junggebliebenen Chor. Sie leitet ihn seit 2003 mit Herzblut und viel Power. Christiane Canstein, hauptberuflich Pädagogin am Gymnasium Allermöhe, begleitet ihren Chor bei Konzerten regelmäßig solistisch mit ihrem glockenhellen Sopran. Der hat sie schon zu Konzertreisen nach China und Lettland geführt.
Jeden Donnerstag von 19.30 – 22.00 Uhr wird der große Saal in der Krusestraße 7 in 21033 Hamburg zur Probenbühne. Dabei tüftelt Christian Canstein noch an der Liedauswahl für die kommenden Auftritte.

Mehr Infos zum Chor finden Sie unter www.habo-chor.de

Zurück zum Konzert-Programm

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.