Auswirkungen der Corona-Krise

6,7 Millionen Menschen im Mai in Kurzarbeit

Schneckenräder, Teile eines Getriebes, liegen in der Produktionshalle eines Werkes.

Schneckenräder, Teile eines Getriebes, liegen in der Produktionshalle eines Werkes.

Foto: dpa

Die ganzen Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt sind noch nicht einmal in vollem Ausmaß zu sehen. Dass die Erholung lange dauern wird, ist aber jetzt schon klar. Im Mai waren 6,7 Millionen Menschen in Kurzarbeit.

Nürnberg. Im Mai waren nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit 6,7 Millionen Menschen in Deutschland in Kurzarbeit. Im April hatte die Zahl noch bei 6,1 Millionen gelegen.

Damit war im Mai nach Hochrechnungen die höchste jemals ermittelte Zahl von Kurzarbeitern in der Bundesrepublik erreicht, wie die Behörde am Donnerstag in Nürnberg mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:200730-99-976555/4