Messe

Gamescom: Auf diese Spiele-Hits sind Gamer besonders heiß

Gamescom am Dienstag: Die ersten Besucher testen am Pressetag die neuesten Spiele in den Kölner Messehallen aus.

Gamescom am Dienstag: Die ersten Besucher testen am Pressetag die neuesten Spiele in den Kölner Messehallen aus.

Foto: Lukas Schulze / Getty Images

Am Dienstag startet die Gamescom in Köln mit dem Pressetag. Wir blicken auf die Spiele, die unter Gamern besonders im Fokus stehen.

Köln. 1150 Aussteller aus mehr als 50 Nationen verwandeln die Messe Köln bis Samstag wieder einmal in die größte Spielhalle Deutschlands. „Noch nie gab es so viele Neuerungen auf der Gamescom wie in diesem Jahr“, erklärt Felix Falk, Geschäftsführer des Branchenverbandes und Messeveranstalters Game.

Eines der Trendthemen in diesem Jahr ist laut Game das Cloud-Gaming, das grafisch aufwendige Spiele selbst auf dem Smartphone oder einem Fernseher ohne große Spielekonsole lauffähig macht. Aber auch viele Neuauflagen alter Formate auf klassischen Plattformen sorgen unter den Fans für Vorfreude.

Wir stellen acht Spiele vor, die bei der weltgrößten Computerspielemesse bei den Gamern besonders im Fokus stehen:

Minecraft Dungeon

• Microsoft, Halle 8, erscheint Frühjahr 2020 für PC, PS4, XboxOne, Nintendo Switch)

Minecraft ist bekannt. Mit Klötzchen lassen sich Gebäude, Landschaften, ja ganze Welten bauen. Der Ableger „Minecraft Dungeon“ sieht optisch genauso aus, spielt sich aber völlig anders. Hier wird mit Schwert, Schild und Zaubersprüchen gekämpft. Denn dieses Spiel ist ein so genannter Dungeon Crawler, also ein Spiel in dem man sich durch ein verschachteltes Raum- und Gängesystem kämpft, das unter der Erde liegt. Wie üblich, muss man Dinge suchen und Ungeheuer bekämpfen. Was bisher zu sehen war erinnert stark an Diabolo, wirkt aber nicht so düster.

-> Weitere Infos erhalten Sie hier

Cyberpunk 2077

• CD Project Red, Halle 6, erscheint am 16. April 2020 für PC, PS4 und XboxOne

Cyberpunk 2077, entwickelt vom polnischen Studio CD Project Red ist wohl eines der meist erwarteten Spiele des kommenden Jahres und wirkt ein wenig wie „Blade Runner“ mit einer Prise „Deus EX“. Das „Open-Wold-Action-Adventure spielt in einer Stadt namens „Night City. Dort schlüpft man als Söldner in die Rolle eines abgedrehten Söldners mit dem einprägsamen Namen „V“ und macht sich auf die Suche nach einem Implantat, das ewiges Leben verspricht. Dabei geht es – auch wenn man das ganze Spiel angeblich absolvieren kann, ohne einen Gegner zu töten – häufig etwas rau zu. Da passt es nicht schlecht, dass der Schauspieler Keanu Reeves eine tragende Rolle übernimmt. Als Johnny Silverhand begleitet sein virtuelles Abbild die Hauptfigur als eine Art Halluzination. Grafisch sieht Cyberpunk 2077 hervorragend aus, vor allem die Spielwelt wirkt sehr lebendig. Zur Spielbarkeit lässt sich noch nicht viel sagen.

-> Weitere Infos erhalten Sie hier

Die Siedler

• Ubisoft, Halle 6.1, Stand B20, für PC ab Herbst 2019

Bald wuseln sie wieder. Gut ein Vierteljahrhundert nachdem „Die Siedler“ von Mülheim an der Ruhr aus die Welt der Aufbauspiele eroberten, kehren sie zurück. Optisch hat sich natürlich eine Menge getan, das Spielprinzip aber soll zu den Wurzeln zurückkehren. Will sagen: Alles dreht sich wieder um Warenkreisläufe und Logistik. Militärische Auseinandersetzungen spielen keine tragende Rolle und sind nur einer von mehreren möglichen Wegen zum Sieg. Dennoch sind die Siedler im Jahr 2019 mehr als nur eine schlichte Neuauflage. So gibt es ein neues Nahrungssystem und Gebäude lassen sich mehrfach upgraden. Gespielt werden kann alleine oder kooperativ, natürlich gibt es auch einen Online-Mehrspieler-Modus.

-> Weitere Infos erhalten Sie hier

FIFA 20

• Electronic Arts, PC und alle Konsolen, ab 27. September

Natürlich gibt es wieder ein neues FIFA. Und weil grafisch besser kaum noch geht, schraubt EA-Sports eben an anderen Dingen. So wird in dieser Auflage der Volta-Modus eingeführt, der stark an das alte Street-Football erinnert. Ansonsten wurde wieder einmal die Künstliche Intelligenz der virtuellen Kicker sowie die Ballphysik verbessert. Letzteres sorgt dafür, dass das virtuelle Leder unberechenbarer und damit realistischer fliegt und hüpft. „Football Informed Motion“ nennen die Programmierer das. Ach ja, neue Möglichkeiten für Dribblings und Abschlüsse gibt es auch – sofern man flinke Finger hat.

-> Weitere Infos erhalten Sie hier

Watch Dogs Legion

• (Ubisoft, Halle 6, PC, PS4, XboxOne, ab 6. März 2020)

Spielten die Vorgänger noch in Chicago und San Francisco, geht es in Watch Dogs Legion nun nach London. Doch auch hier heißt es „ Big Brother Is Watching You“. Aber erneut gibt es eine Rebellengruppe, die DedSec, die den Überwachungsstaat bekämpft. Doch anders als in den ersten Teilen steht dafür nicht nur ein Held zur Verfügung, sondern fast jede Figur, die man auf der Straße trifft. Einmal angeheuert, bieten sie durch ihre völlig unterschiedlichen Fähigkeiten – von Muskelkraft über Waffenkunde - ganz neue Möglichkeiten. Klingt interessant. Ob es das auch ist, können Besucher der Gamescom in einer 15-minütigen Demo überprüfen.

-> Weitere Infos erhalten Sie hier

Need For Speed Heat

• Electronic Arts, Halle 6, für PC, PS4, XboxOne, ab 8. November

Und noch ein Jubiläum. Seit 25 Jahren kann man in den Need For Speed-Spielen auf das virtuelle Gaspedal treten. Die neueste Version wirkt wie eine Mischung aus den Vorgängern Underground und diversen Hot Pursuit-Titeln. Tagsüber gibt es in Palm City legale Rennen, Drift- oder Offroadwettberbe auf abgesperrten Strecken, bei denen die Polizei nicht eingreift. Ist die Sonne hinter dem Horizont verschwunden, geht es zu illegalen Wettfahrten durch die Neon-beleuchtete Stadt. Dabei muss man nicht nur die Konkurrenz schlagen, sondern auch vor der überall lauernden Polizei flüchten. Aussehen tut das Spiel ganz gut, wie es sich fährt wird sich auf der Messe zeigen.

-> Weitere Infos erhalten Sie hier

Luigi’s Mansion 3

• Nintendo, Halle 9, Nintendo Switch, ab 31. Oktober

Da ist er wieder, der Luigi. Und anfangs scheint er richtig Glück zu haben. Denn er wird zu einem Traumurlaub in ein Luxus-Hotel eingeladen. Doch natürlich ist das eine Falle, der Titelheld und seine Freunde werden entführt und überall wimmelt es nur von Geistern. Gut, dass Luigi seinen Poltergeist-Sauger dabei hat mit dem er jedes einzelne Stockwerk des Spukhauses säubern kann. Was bisher zu sehen war, verspricht einmal mehr ein sehr buntes und abgedrehtes Abenteuer für den kleinen Nintendo-Helden. Wieder so ein Spiel, bei dem sich Kinder mit ihren Eltern um die Controller streiten müssen.

-> Weitere Infos erhalten Sie hier

Desperados 3

• THQ, Halle 8, PC, PS4, XboxOne, 31.Dezember 2019

Ein Klassiker aus Deutschland geht nach Jahren – der zweite Teil „Cooper’s Revenge“ erschien im April 2006 – in die dritte Runde. Die Macher setzen dabei auf Altbewährtes.

Der Spieler übernimmt im Wilden Westen die Kontrolle über bis zu fünf verschiedene Charaktere, die er in einer isometrischen Ansicht durch die verschiedenen Level steuert. Erneut ist vor allem entscheidend, wie planvoll man seine Helden ins Abenteuer schickt. Taktisches Geschick bringt den Spieler hier weiter als Waghalsigkeit.

Wachen ausschalten, Gegner ablenken, Rätsel lösen. Sieht oft einfacher aus, als es ist, und kann nun erstmals auch auf Konsolen gespielt werden.

-> Weitere Infos erhalten Sie hier