Listeriose

Aldi Süd: Hersteller ruft Sandwiches wegen Keimen zurück

Rückruf bei Aldi Süd: Betroffen ist das Produkt „Snack Time Sweet Chili Chicken auf Weizenbrot“.

Rückruf bei Aldi Süd: Betroffen ist das Produkt „Snack Time Sweet Chili Chicken auf Weizenbrot“.

Foto: Screenshot

Listeriose-Erreger können schwere Krankheiten auslösen. Der Keim ist in Sandwiches entdeckt worden, die bei Aldi Süd im Regal stehen.

Der Sandwich-Hersteller „H.-J. Fabry's Food & Snack“ hat einen Rückruf wegen einer möglichen Belastung mit Listeriose-Erregern gestartet. Betroffen ist das Produkt „Snack Time Sweet Chili Chicken auf Weizenbrot“, das bei Aldi Süd verkauft wird. Man empfehle, das Produkt nicht zu verzehren, teilte die Firma mit Sitz im rheinlandpfälzischen Dudeldorf mit.

Untersuchungen hätten gezeigt, dass die Sandwiches den Keim Listeria monocytogenes aufweisen könnten. Dieser könne unter Umständen grippeähnliche Symptome und bei sensiblen Menschen die „sehr ernste“ Infektionskrankheit Listeriose auslösen.

Für diese Gruppen ist Listeriose besonders gefährlich

Laut Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz kann Listeriose bis zu Erkrankungen des zentralen Nervensystems führen. Insbesondere Schwangere, kleinere Kindern und Immungeschwächte seien gefährdet.

Vorsorglich gelte die Warnung für alle Produkte dieser Produktgruppe ab dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20. Dezember 2018. Sie können den Angaben zufolge in allen Aldi-Süd-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. (dpa/küp)

http://Diese_Lebensmittel_werden_am_häufigsten_zurückgerufen!{esc#214298579}[video]