Todesfall

„King of Queens“-Schauspieler Jerry Stiller gestorben

Der US-Schauspieler Jerry Stiller ist gestorben

Der Schauspieler Jerry Stiller ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Der Vater von Ben Stiller war vor allem für seine Rolle als Schwiegervater in der Sitcom "King of Queens" bekannt.

Beschreibung anzeigen

US-Schauspieler Jerry Stiller ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Das gab sein Sohn, der Schauspieler Ben Stiller, jetzt bekannt.

Berlin. Der US-Schauspieler Jerry Stiller ist tot. Das teilte sein Sohn, Schauspieler und Regisseur Ben Stiller, am Montag auf Twitter mit. Jerry Stiller war unter anderem für seine Rolle in der Sitcom „King of Queens“ bekannt. Er wurde 92 Jahre alt.

Sein Vater sei eines natürlichen Todes gestorben, schrieb Ben Stiller. „Er war ein großartiger Vater und Großvater, und 62 Jahre lang ein hingebungsvoller Ehemann für Anne. Er wird sehr vermisst werden. Ich liebe dich, Dad.“

Jerry Stiller war in Deutschland vor allem für seine Rolle als Arthur Spooner in der Sitcom „King of Queens“ bekannt, die er von 1998 bis 2007 spielte. Seine Karriere startete er in den 50er Jahren mit Rollen in Fernseh-Serien und Filmen, aber auch als Komiker im Duo mit seiner Frau Anne Meara, die 2015 starb. Auch in der Sitcom „Seinfeld“ hatte Jerry Stiller eine wiederkehrende Rolle.

(moi)