SEK-Einsatz

Mann attackiert Polizei – und tanzt halbnackt auf dem Dach

Ein Mann aus Sachen-Anhalt löste einen SEK-Einsatz aus, nachdem er – vermutlich auf Drogen – mehrere Personen angegriffen und halbnackt auf einem Hausdach getanzt hatte.

Ein Mann aus Sachen-Anhalt löste einen SEK-Einsatz aus, nachdem er – vermutlich auf Drogen – mehrere Personen angegriffen und halbnackt auf einem Hausdach getanzt hatte.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Ein Mann in Sachsen-Anhalt attackierte einen Polizisten, flüchtete vor der Polizei und tanzte schließlich halbnackt auf einem Hausdach.

Haldensleben. Zu einem am Ende bizarren Polizeieinsatz ist es am Samstagabend in Sachen-Anhalt gekommen. Zunächst wurde die Polizei alarmiert, weil ein 40-Jähriger am Bahnhof mit einem Metallrohr einen 32-Jährigen schlug.

Die Polizei konnte den 40-Jährigen noch am Tatort antreffen, das Metallrohr hatte der Mann noch dabei. Zwar legte er es ab, griff aber unvermittelt einen Polizisten an, der dabei verletzt wurde. Auch ein Beamter, der seinem Kollegen zu Hilfe eilte, erlitt Verletzungen.

Polizeieinsatz: Täter tanzt halbnackt auf Hausdach herum

Der Angreifer flüchtete in seine nahegelegene Wohnung. Die Polizei forderte ein SEK an. Der Mann, der laut Polizei offenbar unter Drogen stand, kletterte in der Zwischenzeit aus dem Fenster seiner Wohnung auf das Hausdach – bekleidet war er dabei nur mit einer Boxershorts.

Dort, so schreibt die Polizei, tanzte er einige Zeit, bevor er sein Treiben – vermutlich aufgrund der sehr niedrigen Temperaturen – beendete. Der 40-Jährige kletterte wieder ins eine Wohnung, wo ihn das inzwischen eingetroffene SEK festnehmen konnte.

Vermutlicher Drogenkonsum – Einweisung in Fachklinik

Aufgrund des Zustandes wurde der Mann in ein Fachkrankenhaus eingewiesen. Laut Polizei wurden mehrere Strafanzeigen geschrieben. Neben zwei Polizisten wurde mindestens eine weitere Person verletzt, schreibt die Polizei abschließend. Die Ermittlungen dauern an.

In Rheinland-Pfalz entdeckte die Polizei bei einer Verkehrskontrolle eine Leiche auf dem Beifahrersitz eines Wagens, die Frau wurde vermutlich Opfer einer Beziehungstat. Anfang der Woche bleiben zwei Einbrecher bei ihrer Flucht mit dem Auto stecken – und riefen selbst die Polizei.

(eng/ots)