Schauspieler

„Der Pate 2“: Schauspieler Danny Aiello mit 86 gestorben

Der Schauspieler Danny Aiello ist gestorben.

Der Schauspieler Danny Aiello ist gestorben.

Foto: Richard Drew / dpa

Danny Aiello spielte in „Der Pate 2“ und war für einen Oscar nominiert. Nun ist der Schauspieler im Alter von 86 Jahren gestorben.

Los Angeles/New York. Der amerikanische Schauspieler Danny Aiello hat mit seiner Performance Jurys überzeugt und sogar die Musikwelt mit seinen Rollen beeinflusst. Nun ist der Schauspieler aus „Der Pate 2“ gestorben. Aiello wurde 86 Jahre alt.

Seine Sprecherin bestätigte laut „Hollywood Reporter“ am Freitag, dass der Schauspieler am Donnerstag nach kurzer Krankheit gestorben sei. Aiello war einem großen Publikum unter anderem durch „Mondsüchtig“ bekannt. Seine Paraderolle spielte er aber wohl in einem Film von Regisseur Spike Lee.

Denn in „Do The Right Thing“ aus dem Jahr 1989 verkörperte Aiello den italienisch-stämmigen Pizzabäcker Sal. Seine Pizzeria in einem weitestgehend afro-amerikanischen Teil New Yorks ist im Film Treffpunkt für die halbe Nachbarschaft, was Sal jedoch eher genervt hinnimmt.

YouTube- Ausschnitt aus Do The Right Thing mit Danny Aiello

Danny Aiello wegen „Do The Right Thing“ für Oscar nominiert

Sals Wutausbrüche führen zum dramatischen Höhepunkt des Films: Boykottaufrufen und Ausschreitungen vor seinem Laden. Die Wutausbrüche dürften auch die Jury der Oscars überzeugt haben: Danny Aiello wurde für seine Rolle in „Do The Right Thing“ für einen Oscar nominiert.

Und noch mehr: Zahlreiche Zitate von Sal fanden den Weg in die Popkultur und wurden vor allem in Rap-Songs genutzt.

Der gebürtige New Yorker Aiello war selbst italienischer Abstammung und in den 80er Jahren durch zahlreiche Nebenrollen bekannt geworden. An der Seite von Cher spielte er in „Mondsüchtig“ mit, unter der Regie von Sergio Leone in dem Gangsterepos „Es war einmal in Amerika“, für Woody Allen trat er in „The Purple Rose of Cairo“ vor die Kamera.

Aiellos Filmpartner in der „Pate“-Reihe: Robert de Niro und Al Pacino sind aktuell wieder in einem großen Epos zu sehen: „The Irishman“. Im Interview sagte Robert de Niro, warum er für gute Rollen bereit ist zu leiden. (dpa/ac)