Unfall

Palettenturm im Baumarkt umgestürzt – Kunde tödlich verletzt

Ein Kunde (69) ist in einem Kölner Baumarkt von herabstürzenden Rigips-Platten erschlagen worden.

Ein Kunde (69) ist in einem Kölner Baumarkt von herabstürzenden Rigips-Platten erschlagen worden.

Foto: Roberto Pfeil / dpa

Ein Mann in Köln wollte Rigips-Platten aus dem Warenlager eines Baumarktes in sein Auto laden. Dabei stürzte ein Palettenturm um.

Köln.  Rigips-Platten haben einen Mann in einem Kölner Baumarkt erschlagen. Wie die Polizei mitteilte, konnte ein Notarzt den 69-Jährigen nicht mehr retten.

Nach ersten Ermittlungen befand sich der Mann mit Begleitern gegen 8.20 Uhr in der Materialausgabe des Baumarktes. „Nach ersten Zeugenaussagen soll der Rentner mit seinen Helfern Rigips-Platten aus dem Warenlager in sein Fahrzeug geladen haben“, hieß es von der Polizei. „Dabei soll ein Palettenturm umgestürzt sein.“ Der Rentner habe es nicht mehr geschafft, auszuweichen – und sei getroffen worden.

Ein weiterer tödlicher Unfall durch Erschlagen ereignete sich in Luxemburg. Dort fiel auf einem Weihnachtsmarkt eine Eisskulptur auf ein Kind. (jb/dpa)