Global Dream

Überführt: Größtes Schiff, das in Deutschland gebaut wurde

Der Schleppverband mit dem 216 Meter langen Mittschiff des ersten Global-Class-Kreuzfahrtschiffes "Global Dream".

Der Schleppverband mit dem 216 Meter langen Mittschiff des ersten Global-Class-Kreuzfahrtschiffes "Global Dream".

Foto: Bernd Wüstneck / dpa

Die Global Dream wurde – zumindest teilweise – überführt. Das Kreuzfahrtschiff bricht viele Rekorde. Mit einer spezifischen Zielgruppe.

Berlin. Der Hang zum Größenwahn hat die Kreuzfahrt schon lange ereilt. Demnächst soll es ein neues Rekordschiff geben. Die Global Dream schickt sich an, in Sachen Ausmaße ganz oben mitzuspielen. Am Samstag kam der Kahn in Wismar in Mecklenburg-Vorpommern an. Oder zumindest: Ein Teil von ihm.

Das Schiff der Werft wurde von Warnemünde nach Wismar überführt, beide Werke sind Teil der Unternehmensgruppe MV Werften. Das mittlere Segment misst allein mehr als 200 Meter, ein Puzzlestück bei der Entstehung des größten bisher in Deutschland gebauten Schiffes.

Global Dreams: Nicht das größte Schiff – aber meiste Passagiere

Die Ausmaße sind beeindruckend: 342 Meter lang, 46 Meter breit. So richtig in Betrieb soll das Schiff – zeitgleich entsteht ein Schwesterschiff – 2021, dann vor allem mit der Zielgruppe „technikbegeisterte Asiaten“.

Künstliche Intelligenz soll in vielerlei Hinsicht den Alltag auf dem Schiff erleichtern, diverse Roboter mit am Board sein.

Die erste Reise führt bis zu 9500 Passagiere von Australien nach China. Rekordhalter in Sachen Größte ist übrigens die Symphony of the Seas – da passen aber weniger Leute drauf.

20 Monate lang war das Mittelteil des Kreuzfahrtschiffs „Global Dream“ in Warnemünde Meter um Meter in die Höhe gewachsen.

„In der bordeigenen Shopping-Mall, Badelandschaft, im Themenpark oder Bordkino kommen sowohl Actionliebhaber als auch Ruhesuchende voll auf ihre Kosten“, heißt es in der Mitteilung der MV Werften. Kostenpunkt des Vergnügens: Wohl 1,5 Milliarden.

Das ist das umweltfreundlichste Kreuzfahrtschiff der Welt, und das sind die dreckigsten

Mehr zum Thema: