"Downton Abbey"

Hugh Bonneville wünscht sich bessere Umgangsformen

Hugh Bonneville kehrt mit "Downton" Abbey" auf die Leinwand zurück.

Hugh Bonneville kehrt mit "Downton" Abbey" auf die Leinwand zurück.

Foto: dpa

Früher war sicherlich nicht alles besser. Aber vielleicht der Umgang miteinander, findet Schauspieler Hugh Bonneville.

Hamburg. Der britische Schauspieler Hugh Bonneville sehnt sich manchmal nach den Umgangsformen zur Zeit der Serie "Downton Abbey". In der Serie rund um eine adelige Familie Anfang des 20. Jahrhunderts spielte der 55-Jährige das Familienoberhaupt Robert Crawley.

Vier Jahre nach dem Ende der Serie schlüpfte Bonneville erneut in seine Paraderolle - für den Kinofilm "Downton Abbey", der am 19. September startet.

Natürlich sei die Gesellschaft damals intolerant und manchmal ungerecht gewesen, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Aber in Sachen Manieren und Anstand könne der öffentliche Diskurs heutzutage viel von früher lernen. Er selbst verzweifle immer mehr an dem Niveau der Diskussionen, gerade in der aktuellen Politik. "Jeder posaunt nur seine Meinung hinaus und will den Anderen gar nicht richtig zuhören."