Ermittlungen

Ein Toter bei Techno-Festival in Bingen nach Drogenkonsum

Diese Ecstasy-Pille wurde bei einem Festival in Bingensichergestellt.

Diese Ecstasy-Pille wurde bei einem Festival in Bingensichergestellt.

Foto: Polizei Bingen

Bei einem Festival in Bingen ist am frühen Sonntagmorgen ein Mann ums Leben gekommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bingen. In Bingen in Rheinland-Pfalz ist am frühen Sonntagmorgen ein Techno-Festival nach einem Todesfall abgebrochen worden. Ein 35-jähriger Mann war um kurz nach 3 Uhr beim „Palazzo Summer Festival“ kollabiert und starb später in einem Krankenhaus.

Nach Polizeiangaben hatten mindestens zwei weitere Personen über Übelkeit geklagt und waren ebenfalls zusammengebrochen. Diese beiden Partygäste waren daraufhin stationär in einer Klinik behandelt worden.

Die Beamten konnten vor Ort Ecstasy-Tabletten sicherstellen, die für den Tod und die Vergiftungen verantwortlich sein könnten. Bei den Drogen handelte es sich um hellgrüne Tabletten, die die Form der des Logos der US-Football-Liga NFL hatten.

Tod bei „Palazzo Summer Festival“: Das Wichtigste in Kürze

  • In Bingen ist ein 35-Jähriger Mann beim „Palazzo Summer Festival“ gestorben
  • Die Polizei stellte Ecstasy-Pillen sicher
  • Mindestens zwei weitere Partygäste klagten über Beschwerden
  • Das Festival wurde nach den Vorfällen abgebrochen

Eine Karte des Dienstes Google-Maps zeigt den Veranstaltungsort in Bingen:

Die Polizei warnt nun dringend vor deren Konsum, sollten Partygäste oder andere Personen noch im Besitz der Pillen sein. Auch in anderen Regionen Deutschlands hatte die Polizei zuletzt vor hochdosierten Ecstasy-Pillen gewarnt.

Nach dem Konsum der Ecstasy-Tabletten hatten mindestens drei Partygäste über Übelkeit geklagt und wurden medizinisch behandelt. Der 35-Jährige war zusammengebrochen und von Rettungskräften noch am Veranstaltungsort reanimiert worden. In einem Krankenhaus starb der Mann später.

In einem Statement auf der Facebook-Seite des Veranstalters war von „medizinischen Vorfällen“ die Rede. Diese Vorgänge hatten die Veranstalter dazu veranlasst, das Festival abzubrechen.

Reihe „Tanz der Familie“ findet seit fast zehn Jahren in Bingen statt

Für die Veranstaltung waren namhafte DJs wie Felix Kröcher und Andy Düx gebucht worden. Das Festival war Teil der Event-Reihe „Tanz der Familie“, die es schon seit gut zehn Jahren gibt. Zu der Veranstaltung in der Nacht zu Sonntag waren laut Veranstalter 1500 Gäste gekommen.

Experten haben zuletzt Ende August davor gewarnt, dass auch in Deutschland Ecstasy-Pillen im Umlauf sind, die so hoch dosiert sind, dass teilweise schon eineinhalb Pillen zum Tod führen können. Ausgangspunkt für diese Warnungen war ein Fall aus Leverkusen. Ein Teenager war dort an einer Überdosis gestorben und die Polizei warnte deshalb vor hoch dosierten Ecstasy-Pillen. (ac)