Todesfall

Leichtflugzeuge kollidieren – ein Pilot stirbt bei Absturz

Ein beschädigtes Leichtflugzeug liegt auf einem Acker. Beim Zusammenstoß von zwei Maschinen starb ein Pilot.

Ein beschädigtes Leichtflugzeug liegt auf einem Acker. Beim Zusammenstoß von zwei Maschinen starb ein Pilot.

Foto: Uwe Heldens / dpa

Zwei Leichtflugzeuge stießen am Samstag in der Luft zusammen. Ein Pilot starb, ein weiterer kam schwer verletzt ins ein Krankenhaus.

Erkelenz.  Tragischer Unfall in Erkelenz in Nordrhein-Westfalen: Zwei Ultraleichtflugzeuge sind in der Luft kollidiert und stürzten daraufhin ab. Einer der beiden Piloten ist dabei ums Leben bekommen, berichtet die Polizei.

Der Zusammenstoß ereignete sich am Nachmittag in der Nähe des Flugplatzes, von dem beide Maschinen offenbar gestartet waren. Laut Polizei Heinsberg kollidierten die Flugzeuge um 15.30 Uhr über Landstraße 19.

Zweiter Pilot kam ins Krankenhaus

Der zweite beteiligte Pilot überlebte den Absturz zwar, kam jedoch schwer verletzt ins Krankenhaus.

Wie es zu dem Zusammenstoß kam, ist laut der ermittelnden Behörde noch völlig unklar. Der Unfallort ist weiträumig abgesperrt. (ses)

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.