Flugobjekt

Mehrere Piloten sichten ein Ufo – irische Behörde ermittelt

Was steckt hinter dem hellen Objekt, das die British-Airways-Pilotin gesichtet hat? (Symbolbild)

Was steckt hinter dem hellen Objekt, das die British-Airways-Pilotin gesichtet hat? (Symbolbild)

Foto: Stan Sholik / imago/ZUMA Press

An der Südwestküste von Irland haben mehrere Piloten sehr helle unbekannte Flugobjekte gesehen. Nun ermittelt die Luftfahrtbehörde.

Berlin.  Es ist der 9. November, 7.40 Uhr, als eine Pilotin von British Airways die Flugsicherung im irischen Shannon kontaktiert. Der Grund: Ein unbekanntes Flugobjekt, also ein Ufo.

Sie habe gerade ein sehr helles, seltsames Licht gesehen, das schnell unterwegs war, so die Pilotin. Das helle Objekt sei plötzlich nach Norden abgedriftet und dann verschwunden. Sie habe sich gewundert, was das sein könne, erklärt die Frau und fragt, ob es sich vielleicht um Militärmanöver handele. Das verneint die Flugsicherung allerdings.

Wie mehrere Medien berichten, war die Pilotin der Boeing 787, die auf dem Weg von Montreal nach London war, nicht die einzige Person, die das unbekannte Flugobjekt sah.

Virgin-Airlines-Pilot vermutet Meteorit

Auch ein Virgin-Airlines-Pilot meldete sich. Er habe gerade einen Meteoriten oder ein anderes sehr helles Objekt gesehen, das in die Erdatmosphäre eingetreten sei. Er sei froh, dass er nicht der einzige war, der dieses Phänomen gesehen habe.

Das Portal Airlive veröffentlichte eine Aufzeichnung der Unterhaltung.

MOV_Airlive

Nun ermittelt die Irish Aviation Authority (IAA), die für die Regulierung der Sicherheitsaspekte des Flugverkehrs zuständig ist. „Nach Berichten von einigen Piloten über ungewöhnliche Aktivitäten am Freitag, den 9. November, hat die IAA eine Untersuchung eingeleitet“, erklärte die Behörde NBC News.

Anfang des Jahres hatte ein Flugpassagier über dem türkischen Izmir ein fremdartiges Objekt am Himmel gefilmt. Damals war vermutet worden, dass es sich um eine Rakete handeln könnte. (jha)

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.