Technik

Fire HD 8: Amazon bringt Alexa Show-Modus aufs Tablet

Amazons neues Tablet Fire HD 8 wird zum Smart Display mit Alexa-Steuerung, wenn Nutzer es ins Ladedock stecken.

Foto: Amazon / dpa-tmn

Amazons neues Tablet Fire HD 8 wird zum Smart Display mit Alexa-Steuerung, wenn Nutzer es ins Ladedock stecken.

Im Oktober kommt das Fire HD 8 von Amazon – inklusive Lade-Dock. Damit wird es zur günstigen Alternative zum Smart Display Echo Show.

Berlin.  Amazon baut seine Tablet-Linie Fire HD weiter aus – und senkt gleichzeitig den Preis. Ab Anfang Oktober bekommen Kunden die achte Generation des Acht-Zoll-Geräts Fire HD 8 für regulär 90 Euro – bisher kostete das Gerät 110 Euro.

Nach wie vor handelt es sich bei dem Tablet um ein Einsteiger-Gerät mit eher behäbigem 1,3 GHz-Quadcore-Prozessor und 1,5 GB RAM. Allerdings wurde die Selfie-Kamera leicht verbessert: Sie zeichnet jetzt 720p-Videos auf, vorher gab es nur für die arg pixelige VGA-Auflösung.

Für rechenintensive Aufgaben mag das Tablet damit noch immer nur bedingt taugen. Nach wie vor ist es ohnehin vornehmlich als Plattform für das Medienangebot des Internetriesens ausgelegt - für das Abspielen von Prime-Videos oder das Lesen von Kindle-Büchern ist die Hardware völlig ausreichend.

Lade-Dock macht das Tablet interessant

Doch die achte Generation des Fire HD 8 bringt nun noch eine weitere interessante Nutzungsmöglichkeit mit: Es kann in den Show-Modus versetzt werden und verhält sich damit quasi wie der mehr als doppelt so teuere Echo Show (220 Euro). Das Fire HD 8 von Amazon beantwortet also nicht nur Anfragen an Alexa , sondern kann auch passende Video-Inhalte dazu anzeigen.

Nützlich wird der Show-Modus aber erst durch das neue Show-Modus-Lade-Dock: Der Tabletständer ist in der Neigung verstellbar und bietet außerdem zwei Kontakte, über die das Fire HD 8 geladen wird, wenn es auf dem Dock steht. Es wird beim hineinstellen magnetisch so ausgerichtet, dass sich die Kontakte stets berühren. Damit lässt sich das Tablet auch dauerhaft als Alexa-Display nutzen, ohne dass man sich um die Akku-Laufzeit scheren müsste.

Das Show-Modus-Dock wird ab Anfang Oktober nur im Bundle mit dem neuen Fire HD 8 für 120 Euro verkauft. Später im Jahr sollen die Docks auch einzeln (40 Euro) für das neu Fire HD 8 sowie dessen Vorgänger erhältlich sein, auch eine Version für das Fire HD 10 ist geplant.

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.