Quizshow

„Wer wird Millionär?“: Das sind die neuen Joker der Sendung

Neue Regeln für die Quiz-Sendung: Moderator Günther Jauch (r.) mit einem seiner Kandidaten bei „Wer wird Millionär?“.

Neue Regeln für die Quiz-Sendung: Moderator Günther Jauch (r.) mit einem seiner Kandidaten bei „Wer wird Millionär?“.

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Bei „Wer wird Millionär?“ können die Kandidaten nicht länger den Publikumsjoker nutzen. Dafür hilft ihnen jetzt dieser neue Joker.

Köln. Auch bewährte Fernsehsendungen müssen sich an die Corona-Krise anpassen und ihre Regeln ändern. So auch „Wer wird Millionär?“ (WWM). Die Quiz-Sendung mit Moderator Günther Jauch (63) führt wegen des Coronavirus neue Joker ein.

Der Grund: Die neuen Folgen werden ohne Publikum produziert, wie RTL am Montag mitteilte. Damit sind auch die bisherigen Joker, bei denen man einen oder alle Menschen im Publikum befragen konnte, hinfällig.

„Wer wird Millionär?“: Neue Joker und weniger Kandidaten

Dafür werden nun ein „Millionärsjoker“ und ein „Begleitpersonenjoker“ eingeführt. Beim „Millionärsjoker“ bilden nach RTL-Angaben drei ehemalige „Wer wird Millionär?“-Millionäre das Publikum. Einer kann vom Kandidaten befragt werden. Beim „Begleitpersonenjoker“ darf man – wie es der Name andeutet – die jeweilige Begleitperson mit ins Boot holen.

Die Karriere von Günther Jauch

Darüber hinaus gibt es weitere Neuerungen, um soziale Kontakte zu vermeiden und eine Ausbreitung des Virus zu stoppen. In der Auswahlrunde wird die Zahl der Kandidaten von acht auch sechs verkleinert. Weitestgehend sollen es zudem Kandidaten sein, die am Aufzeichnungstag ins Studio und danach nach Hause fahren können – so sollen Hotelübernachtungen vermieden werden.

Die „WWM“-Ausgaben im März wurden nach Angaben von RTL bereits vor den bundesweiten Maßnahmen gegen das Virus aufgezeichnet, daher sieht man dort noch Publikum. Die Shows ohne Zuschauer werden ab April zu sehen sein.

Wer ist Günther Jauch? Fakten zum Moderator:

  • Günther Jauch wurde am 13. Juli 1956 in Münster geboren, wo er zunächst aufwuchs und dann mit seiner Familie nach Berlin zog
  • Er ist mit seiner Frau Dorothea verheiratet. Sie haben zwei leibliche und zwei Adoptiv-Kinder. Gemeinsam leben sie in Potsdam
  • Seine berufliche Karriere startete er im Radio mit Thomas Gottschalk, ehe er ins Fernsehgeschäft wechselte
  • Dort war er erst Moderator des ZDF-Sportstudios, bevor er 1990 einen Vertrag bei RTL unterzeichnete
  • Beim Kölner Sender moderiert er seit 1999 die Quizsendung „Wer wird Millionär?“

(msb/dpa)