Datingshow

Das ist Sebastian Preuss – der neue „Bachelor“ 2020

Sebastian Preuss bei der Thaiboxen Weltmeisterschaft 2018.

Sebastian Preuss bei der Thaiboxen Weltmeisterschaft 2018.

Foto: Stefan B sl via www.imago-images.de / imago images/Stefan Bösl

Sebastian Preuss darf Anfang 2020 jede Woche im Fernsehen Rosen verteilen. Das ist der Malermeister, der schon einmal im Gefängnis saß.

Berlin. Anfang 2020 startet die zehnte Staffel von „Der Bachelor“. Diesmal ist Sebastian Preuss im Fernsehen auf der Suche nach der großen Liebe und verteilt jede Woche Rosen an seine Traumfrauen.

Preuss ist 29 Jahre alt und neben seiner Arbeit als Malermeister auch Profi-Kickboxer. „Ich liebe das Leben, die Natur, Sportlichkeit, Menschen“, beschreibt sich der neue Bachelor selbst auf rtl.de.

Der neue „Bachelor“ Sebastian Preuss saß ein halbes Jahr in Untersuchungshaft

Sebastian Preuss ist seit Februar 2018 Single und war zuvor in zwei längeren Beziehungen. „Die Wege haben sich getrennt und ich wäre bereit oder habe Interesse, an einer neuen, an einer großen Liebe“, so der Münchner in einem Interview mit dem „Bachelor“-Sender RTL.

Das wurde aus den ehemaligen Bachelor -Kandidatinnen

In dem Interview spricht Preuss auch über die schwere Zeit in seinem Leben. „Mit 18 saß ich mal für ein halbes Jahr in Untersuchungshaft wegen Körperverletzung“, gibt Sebastian Preuss zu.

„Der Bachelor“ hat aus seinen Fehlern gelernt

Seine Mutter sei alleinerziehend mit drei Kindern gewesen. Er sei oft alleine gewesen und an die falschen Freunde geraten.

„Der Bachelor“ und seine Valentinchen

Aus seinen Fehlern habe er jedoch gelernt. „Alles, was hinter mir liegt, kann ich leider nicht mehr ändern – ich kann es nur besser machen. Daran arbeite ich jeden Tag“, so der 29-Jährige. In Staffel neun machte sich

„Der Bachelor“ läuft ab Anfang 2020 bei RTL. (msb)