Sprachassistent

Störung bei Amazons Alexa: Echo, Spot und Show mit Problemen

Alexa Echo im Test: So gut funktioniert der sprachgesteuerte Computer wirklich

Panorama Video

Alexa Echo im Test: So gut funktioniert der sprachgesteuerte Computer wirklich

Beschreibung anzeigen

„Leider ist etwas schief gelaufen“ war die einzige Antwort, die Amazons Alexa am Dienstag gegeben hat. Mehrere Geräte waren betroffen.

Berlin.  Bei dem Sprachassistenten Alexa von Amazon gab es am Dienstag Störungen. Wer mit einem unterstützten Gerät Musik anschalten oder den Fernseher steuern wollte, bekam nur eine Antwort: „Leider ist etwas schief gelaufen“.

Auf dem Portal allestörungen.de waren ab Dienstagabend zahlreiche Störungsmeldungen eingelaufen. Mehrere Nutzer hatten darüber berichtet, dass es schon seit 15 Uhr zu Problemen gekommen sei. Der Kundenservice von Amazon bestätigte am Dienstagabend den Ausfall, nannte jedoch keinen Grund. Zudem vertröstete das Unternehmen einen Kunden. Die Problemlösung würde wohl noch andauern, hieß es um kurz vor 20 Uhr.

Am späten Abend nahmen dann jedoch die Störungsmeldungen ab und mehr und mehr Nutzer berichteten über Facebook und Twitter, dass der Sprachassistent wieder antworten würde.

Ein stichprobenartiger Test unserer Redaktion hatte zwischenzeitlich ergeben, dass die Geräte Spot und Show betroffen waren. Das Gerät Echo funktionierte bei mehreren Nutzern hingegen weitestgehend störungsfrei.

Was zu dem Ausfall geführt hatte, war zunächst nicht bekannt. (ac)