Videoplattform

Nutzer weltweit melden Störungen bei YouTube

YouTube war in der Nacht zu Mittwoch in vielen Ländern nicht erreichbar.

YouTube war in der Nacht zu Mittwoch in vielen Ländern nicht erreichbar.

Foto: Nicolas Armer / dpa

Schwarze Fläche statt Videos auf dem Schirm: In der Nacht gab es Probleme bei YouTube. Störungsmeldungen kamen auch aus Deutschland.

Berlin.  Massive Störungen bei YouTube: In der Nacht zu Mittwoch war die Video-Plattform in vielen Ländern nicht erreichbar. Weltweit beklagten Nutzer, dass sie keine Videos abrufen können. Betroffen waren Länder wie die USA, Mexiko, Australien – aber auch Deutschland.

Auf allestoerungen.de gingen vor allem am späten Dienstagabend gegen 23 Uhr viele Meldungen ein. Statt der üblichen Startseite, auf der bereits etliche Videos zu sehen sind und nach anderen Videos gesucht werden kann, erschien eine schwarze Fläche mit einer Fehlermeldung und der Aufforderung, es später noch einmal zu versuchen.

Grund für Störung noch unklar

Laut des Unternehmens waren YouTube, YouTube TV und YouTube Music betroffen.

YouTube selbst reagiert auf Twitter auf zahlreiche Beschwerden und Störungsmeldungen und kündigte an, die Nutzer auf dem Laufenden zu halten. Man arbeite daran, die Probleme zu lösen, hieß es da in hunderten Tweets unter den einzelnen Posts.

Was der Grund für die Störungen war, darüber gab es zunächst keine Angaben. Die Entwarnung kam dann einige Stunden später.

In Deutschland funktionierte die Plattform in den Morgenstunden tatsächlich wieder. (dpa/sdo)