Sport

Nur Spinnen bauen Spinnennetze!Richtig oder falsch?

Spinnennetze sind ein Wunder der Natur. Spinnenseide ist – bezogen auf ihre Masse – viermal so belastbar wie Stahl und kann auf das Dreifache ihrer Länge gedehnt werden, bevor sie reißt. Ein Faden aus Spinnenseide kann dreimal so viel Energie aufnehmen wie ein Faden gleicher Masse aus Nylon, bevor er reißt.

Die Produktion des Zauberfadens ist rätselhaft: Webspinnen haben eine Spinndrüse in ihrem Hinterleib. Dort befinden sich Proteine in einer wässrigen Lösung, die durch einen Spinnkanal gepumpt werden und dann ins Freie gelangen. Dabei werden sie blitzschnell in eine feste Faser umgewandelt. An der Universität Bayreuth gelang es 2013, Spinnenseide künstlich herzustellen. Das „Biosteel“ genannte Produkt soll dieselben mechanischen Eigenschaften haben wie natürliche Spinnenseide.