Trainingsprogramm

Corona-Fit: Ihr Training für zu Hause

Fitness-Übungen für zu Hause: Jule Ackermann-Schönteich (Abteilungsleiterin Fitness bei der TuS Dassendorf) macht es vor.

Fitness-Übungen für zu Hause: Jule Ackermann-Schönteich (Abteilungsleiterin Fitness bei der TuS Dassendorf) macht es vor.

Foto: Dirk Schulz

Wir haben ein Trainingsprogramm für Sie zusammengestellt. Täglich eine Übung. Heute die HYper-Extension.

Dassendorf. Sportvereine haben ihre Angebote eingestellt. Schwimmbäder und Fitnessstudios sind geschlossen. Damit Hobbysportler sich in Zeiten von Corona zu Hause fit halten können, haben wir mit zwei Fitnesstrainerinnen der TuS Dassendorf, Jule Ackermann-Schönteich und Claudia Schumacher, für Sie ein kleines Trainingsprogramm zusammengestellt, das wir „Corona-Fit“ genannt haben. Täglich zeigen wir eine Übung, die miteinander kombiniert ein schönes Workout-Programm ergeben.

Corona-Fit – Übung 5: Hyper-Extension

Bei der sogenannten Hyper-Extension geht es um die Streckung der Rückenmuskulatur. Ausgangslage: Sie legen sich auf dem Bauch und strecken sich aus. Dann heben Sie beide Beine und Arme gleichzeitig und gleichmäßig an. Der Blick geht dabei auf den Boden. „Wichtig ist, dass Sie vorn so hoch gehen wie Sie können“, betont Jule Ackermann-Schönteich.

Anschließend senken Sie die Extremitäten wieder fast bis auf den Boden ab, ohne dass Arme oder Beine den Boden jedoch berühren. Das soll 90 Sekunden in einer dynamischen, fortlaufenden Bewegung geschehen. Tipp für die Ausführung: Beim Ausatmen heben Sie an, beim Einatmen gehen Sie runter.