Jubiläum

Große 100-Jahr-Feier des Düneberger SV

Beim Festumzug des Düneberger SV verwandelten 300 Düneberger die Geesthachter Fußgängerzone in ein blaues Fahnenmeer.

Beim Festumzug des Düneberger SV verwandelten 300 Düneberger die Geesthachter Fußgängerzone in ein blaues Fahnenmeer.

Foto: Henrick Vahlendieck

Geesthacht. Mit einem bunten Sportprogramm und einem Festzelt am Sportplatz Silberberg feiert der Düneberger SV ein 100-jähriges Bestehen.

Düneberg.  „Kick-off“, also Anstoß, hat der Düneberger SV seine Jubiläumsshow treffend genannt, zu der gestern Abend 300 geladene Gäste ins Kleine Theater Schillerstraße kamen. Moderator Oliver Hörner, bekannt aus der ZDF-Serien „Die Rettungsflieger“, führte beim Auftakt der großen Jubiläumsfeierlichkeiten durchs Programm mit kurzen Videoclips und einem kleinen Film zur Vereinsgeschichte. Ein Ballartist zeigte, was man alles mit einem Fußball anstellen kann. „Wir wollten etwas Flottes und Schnelles, keine langweiligen Reden“, sagte der DSV-Vorsitzende Karsten Wachowitz.

100 Jahre alt ist sein Verein in diesem Jahr geworden. Doch angestaubt wollen die Düneberger nach einem ganzen Jahrhundert Klub-Historie nicht rüberkommen. „Darum wollten wir uns auch mal in einem fremden Umfeld, also weg vom Sportplatz präsentieren“, ergänzte Wachowitz.

Im Frühjahr gab es im Gasthaus Düneberg bereits einen „historischen Abend“ zur Vereinsgeschichte. Am vergangenen Sonnabend zogen 300 Düneberger durch
die Stadt. Motto der „Invasion“ genannten Parade: „Gelb, weiß, blau – hier kommt der DSV“.

An diesem Wochenende wird auf dem Sportplatz am Silberberg samt Festzelt nun groß gefeiert. Den Auftakt machen heute die Fußballer der Alten Herren aus Düneberg, Geesthacht, Grünhof-Tesperhude und Escheburg, die ab 18.30 Uhr den Stadtmeister in Turnierform ermitteln.

Am Sonnabend und Sonntag (jeweils ab 9 Uhr) steigen dann diverse Jugend-Fußballturniere. Zudem führen die rund 200 Turner und Karateka unter den 800 DSV-Mitgliedern ihr Können vor. Hervorzuheben sind ein Spiel der DSV-Fußballsenioren gegen ein Team aus dem englischen Manchester (Sonnabend, 14.30 Uhr) und ein Match der 2. Herren gegen eine Geesthachter Auswahl bestehend aus Ex-Dünebergern um 16.30 Uhr.

Der sportliche Höhepunkt der 100-Jahr-Feierlichkeiten steigt allerdings erst am Sonntag, 30. Juni. Dann trifft die Düneberger Landesliga-Mannschaft, die passend zum Jubiläum nach dem Aufstieg den Klassenerhalt geschafft hat, auf die Regionalliga-Elf des Hamburger SV II (14 Uhr, Stadion Berliner Straße).