Oddset-Pokal

ASV zieht das große Los

Anstoß zum großen Spiel: Der ASV Bergedorf 85 empfängt die TuS Dassendorf.

Anstoß zum großen Spiel: Der ASV Bergedorf 85 empfängt die TuS Dassendorf.

Foto: Thomas Rokos

Bergedorf. Traumlos: Der zweifache Oberliga-Meister TuS Dasendorf kommt an die Sander Tannen.

Bergedorf. Bei der Auslosung zur zweiten Runde des Fußball-Oddset-Pokals hat der Kreisligist ASV Bergedorf 85 den zweifachen Hamburger Oberliga-Meister TuS Dassendorf gezogen. Ein echtes Traumlos. „Da ist unser Weiterkommen natürlich nicht unbedingt gesichert“, schmunzelt ASV-Coach Jörg Franke, „aber die Jungs freuen sich unheimlich. Wir haben am Sonntag noch darüber gesprochen und gesagt: ,Das Geilste wäre Dassendorf oder Curslack.'“ Die Partie, so haben sich beide Teams geeinigt, soll am Dienstag, den 4. August, gespielt werden. Die Uhrzeit steht noch nicht fest. Ebenso ist noch unklar, ob auf dem Kunstrasen gespielt werden muss, oder ob der Rasenplatz an den Sander Tannen dann wieder verfügbar sein wird.

Hammerlos für Curslack

Die weiteren Partien der zweiten Runde (4./5. August): Meiendorfer SV – SV Curslack-Neuengamme, FSV Geesthacht – Concordia, Oststeinbeker SV – FC Bergedorf 85, SV Börnsen – SV Altengamme, TSV Glinde – FC Türkiye, Willinghusener SC – VfL Lohbrügge, Barsbütteler SV – FC Voran Ohe, TSV Gülzow – MSV Hamburg, TSV Wandsetal - SVNA. Freilos: SV Hamwarde.