Formel 1

Vettel im Ferrari „brutal schnell“

Barcelona..  Sebastian Vettel lässt keinen Zweifel an seinen Ambitionen in der Formel-1-WM 2019. Mit einer Tagesbestzeit, die Renault-Fahrer Nico Hülkenberg (Emmerich) als „schon brutal schnell“ und Mercedes-Teamchef Toto Wolff immerhin noch als „sehr schnell“ bezeichnete, eröffnete der Ferrari-Frontmann die Testwoche in Barcelona. „Wir hätten uns keinen besseren Start vorstellen können“, sagte Vettel, der die mit Abstand meisten Runden drehte: „Es war unglaublich, wie gut das Auto funktioniert hat. Wir hatten keine Probleme und konnten mehr machen als geplant.“