Zweite Liga

St. Pauli schont Dudziak gegen Erzgebirge Aue

Hamburg. . Der FC St. Pauli muss im Heimspiel an diesem Sonnabend (13 Uhr/Sky live) gegen Erzgebirge Aue auf den Defensiv-Allrounder Jeremy Dudziak verzichten.. „Wir haben nach einem Gespräch mit ihm und den Physios entschieden, dass er das Spiel nicht macht. Dudziak hat immer noch Probleme mit dem Sprunggelenk aus dem Darmstadt-Spiel. Wir brauchen Jungs auf dem Platz, die zu 100 Prozent Gas geben können“, sagte Trainer Markus Kauczinski.

Wie der Kiezclub den Ausfall kompensieren will, ließ der 48-Jährige noch offen. Kauczinski will sich vor dem Duell mit Aue nicht in die Karten schauen lassen. „Wir haben die Möglichkeit, dass Christopher Buchtmann auf die Sechs rückt. Ersin Zehir kann da auch spielen. Ich werde nun aber keinen Hinweis auf die Taktik geben. Alles ist möglich“, sagte Kauczinski über mögliche Alternativen für die Startelf.

Auch Mittelfeldakteur Richard Neudecker ist nach seinem überstandenen Außenbandriss im Sprunggelenk wieder eine Option. „Er kämpft um seine Form und ist im Kader. In der Vorbereitung hatte er noch Probleme mit seiner Verletzung. Er ist auf dem aufsteigenden Ast“, berichtete der Coach.

Kauczinski erwartet gegen Aue von seiner Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem schwachen 1:4 aus der Vorwoche in Köln: „Der FC Erzgebirge Aue ist eine kämpferisch starke Mannschaft. Wir müssen dagegenhalten, aber auch besser Fußball spielen. Gegen Köln haben wir kein gutes Spiel abgeliefert.“