Sport

Handball-Bund rechnet mit Rekordgewinn

Der Deutsche Handballbund (DHB) erwartet einen Rekordgewinn in Millionenhöhe durch die Heim-WM. „Nach derzeitigem Stand gehen wir von einem finanziellen Gewinn in siebenstelliger Höhe aus, den wir für die Weiterentwicklung unserer Sportart einsetzen können und werden“, sagte DHB-Vorstandschef Mark Schober im Fachmagazin „Handballwoche“. Die Gewinne werden allein durch den Ticketverkauf und die Kooperation mit nationalen Sponsoren erlöst, da die kompletten Marketingrechte beim Weltverband IHF liegen. Der Gesamtumsatz bei der erstmals in zwei Ländern ausgetragenen Endrunde beläuft sich auf rund 25 Millionen Euro.

© Bergedorfer Zeitung 2019 – Alle Rechte vorbehalten.