Kasseburg

Betrunkener Biker rammt Geländewagen

Als die Polizei den Unfall aufnahm, rochen sie Alkohol beim Biker (Symbolfoto).

Als die Polizei den Unfall aufnahm, rochen sie Alkohol beim Biker (Symbolfoto).

Foto: Friso Gentsch / dpa

27-Jähriger bemerkt zu spät, dass ein vor ihm fahrender Autofahrer abbremst. Biker war mit 1,64 Promille im Straßenverkehr unterwegs.

Kasseburg. Ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Sereetz (Ostholstein) ist am Sonntagmittag gegen 13 Uhr mit seiner Suzuki GSX auf der B 404 in Richtung Schwarzenbek unterwegs gewesen. Bei Kasseburg bemerkte er zu spät, das ein vor ihm fahrender Autofahrer (51) seinen VW T-Roc abbremsen musste. Der 27-Jährige verlor bei dem Bremsmanöver die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Anschließend rammte die Suzuki das Heck des VW. Der Seeretzer zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Polizeibeamte riechen Alkohol und führen Test durch

Als die Polizei den Unfall aufnahm, rochen die Beamten Alkohol. Der Ostholsteiner hatte 1,64 Promille. Der Führerschein des Unfallfahrers wurde von der Polizei beschlagnahmt. Der 27-Jährige muss sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke verantworten müssen.