Überfall

Hinterrücks überfallen und Tasche geraubt

Ein Räuber versucht einer Frau die Handtasche zu rauben (Symbolbild)

Ein Räuber versucht einer Frau die Handtasche zu rauben (Symbolbild)

Foto: Gerrit Pfennig

Zwei Männer überfielen 19-Jährige auf dem Heimweg und raubten ihre Handtasche.

Schwarzenbek. Es war schon dunkel, als die 19-jährige Schwarzenbekerin am Sonntagabend gegen 18.10 Uhr vom Bahnhof nach Hause ging. Auf ihrem Weg entlang der Kerntangente in den Sierrepark bemerkte sie, dass ihr zwei Männer folgten. Die beiden verständigten sich untereinander in einer Sprache, die die 19-Jährige nicht verstand und griffen dann unvermittelt von hinten an: Während ein Täter sie festhielt, entriss ihr der zweite die Handtasche, in der sich neben Ausweispapieren nur eine geringe Menge Bargeld befand.

Überfall in der Dunkelheit

Mit der Tasche in der Hand flüchteten die beiden Männer in Richtung Zelzater Straße. Die Frau beschreibt die Täter wie folgt: Einer war 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlank, etwa 23 Jahre alt. Er hat einen Vollbart und war mit beigefarbener Hose und schwarzer Jacke mit Kapuze bekleidet. Der zweite Mann ist etwa 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, von kräftiger Statur mit Oberlippenbart. Auffällig: Er hat eine Narbe unter dem linken Auge und trug einen schwarzen Pullover mit der Aufschrift „Alpha“. Laut Opfer hatten beide ein südländisches Aussehen.

Kripo bittet um Mithilfe

Die Kripo Geesthacht bittet um Mithilfe: Wer den Vorfall beobachtet oder über die Beschreibung die Täter erkannt hat, wird gebeten sich unter Telefon (0 41 52) 8 00 30 zu melden.