Aktionsmonat

Die Natur mit der Försterin hautnah erleben

Sie laden zum Aktionsmonat „Naturerlebnis“ ein: Eddy Thiel (Filialleiter Schwarzenbek der Kreissparkasse, v. l.), Hans Brüller (Referent im Landesverband der Volkshochschulen), Anja Erdmann (Geschäftsführerin der VHS Schwarzenbek) und die Geesthachter Försterin Traute Tockhorn-Kruckow.  

Sie laden zum Aktionsmonat „Naturerlebnis“ ein: Eddy Thiel (Filialleiter Schwarzenbek der Kreissparkasse, v. l.), Hans Brüller (Referent im Landesverband der Volkshochschulen), Anja Erdmann (Geschäftsführerin der VHS Schwarzenbek) und die Geesthachter Försterin Traute Tockhorn-Kruckow.  

Foto: Monika Retzlaff

Schwarzenbek. 700 Radtouren, Exkursionen und Vorträge gibt es im nördlichsten Bundesland im Mai beim Aktionsmonat „Naturerlebnis“.

Schwarzenbek.  Schon das Werbeposter macht neugierig: Die unscheinbare Assel wirbt als Blickfang für den Mai als Aktionsmonat „Naturerlebnis“ in Schleswig-Holstein. Auf dem Foto krabbelt das Krebstier auf Totholz herum. Zusammen mit Milben, Schnecken und Regenwürmern hält sie auf modernden Stämmen Einzug, zerkleinert die Holzpartikel, bevor Pilze und Bakterien die Zersetzung abschließen und die im Holz gebundenen Nährstoffe mineralisieren.

Im so entstehenden Humus können die Nährstoffe dann von den Pflanzen aufgenommen werden. Dies und noch viel mehr Wissenswertes gibt es während der 700 Veranstaltungen des Aktionsmonat im ganzen Land zu entdecken. 400 Wanderungen und Exkursionen gibt es im Hauptprogramm, dazu 300 speziell für die Kitas und Schulen im Norden. Die Volkshochschulen, die Stiftung Naturschutz, das Bildungszentrum Natur, Umwelt und Ländliche Räume und die Sparkassen als langjähriger Unterstützer laden dazu ein. Schirmherr ist der Fernsehmoderator und Meteorologe Meeno Schrader (57, NDR).

Alle Veranstaltungen führen hinaus in die Natur

„Alle Veranstaltungen führen hinaus in die Natur. Es gibt viel zu entdecken. Wer die Natur und die Zusammenhänge kennt, weiß sie zu schätzen und kann sie schützen. Das alles fängt vor der Haustür an“, sagte Hans Brüller, Referent im Landesverband der Volkshochschulen bei der Vorstellung des Programms im Garten des Amtsrichterhauses. Im Kreis Herzogtum Lauenburg gibt es 16 Wanderungen, Radtouren und Exkursionen.

So können die Teilnehmer am Sonnabend, 4. Mai, die Nandus bei ihren Familienstreifzügen in der Wakenitzniederung beobachten. Treffpunkt ist um 14 Uhr in Rothenhusen am Parkplatz Fährhaus Rothenhusen. Die Teilnahme kostet 5 Euro, für Kinder ist sie frei. Wer dabei sein möchte, kann sich unter naturimfokus @gmx.de anmelden.

Radeln mit der Försterin

Am Sonnabend, 18. Mai, lädt die VHS Schwarzenbek zu einer 20 Kilometer langen Feld-, Wald- und Wiesenradtour ein. Von der Försterin Traute Tockhorn-Kruckow erfahren die Teilnehmer In­teressantes über Bäume, Tiere, Naturschutz und Forstwirtschaft. Treffpunkt ist
um 14 Uhr am Amtsrichterhaus Schwarzenbek, Körnerplatz 10. Wer mitfahren will, muss sich anmelden unter info@vhs-schwarzenbek.de. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 10 Euro und für Kinder 5 Euro.

Am Sonnabend, 25. Mai, gibt es ab 14 Uhr eine Kräuterwanderung mit Verkostung. „Sie lernen Pflanzen kennen, die man essen kann und üben, sie wiederzuerkennen. Anschließend gibt es Köstlichkeiten zum Probieren“, sagt Försterin Traute Tockhorn-Kruckow, die die Wanderer führt. Treffpunkt ist in Geesthacht, Ortsteil Tesperhude, auf dem Parkplatz des Campingplatzes. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Es wird gebe­- ten sich unter walderlebniswelt@t-online anzumelden.

Die Organisatoren rechnen mit großem Zuspruch für die Exkursionen. „Im letzten Jahr nahmen 10.000 Menschen teil“, bilanziert Hans Brüller. Die Aktion begann 2009 mit Veranstaltungen in einer Maiwoche, seit 2012 gibt es die
Angebote im ganzen Wonnemonat.