Sachsenwaldring

Räucherstäbchen lösen Brand aus

Schwarzenbek.  Glimmende Räucherstäbchen in einer Wohnung am Sachsenwaldring haben am Sonntagabend gegen 17 Uhr offenbar umliegende Gegenstände in Brand gesetzt. Nachbarn hatten zunächst einen piependen Rauchwarnmelder gehört. Kurz darauf meldeten sie in einem weiteren Notruf auch Brandgeruch in dem Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus. „Die betroffene Wohnung im zweiten Stock war stark verqualmt, wir haben den Bewohner gerettet und die Wohnung dann belüftet“, berichtete Zugführer Timo Lehmann.