grosse Nachfrage

Rotkreuzmärkte brauchen Spenden

Schwarzenbek.  Zwei Rotkreuzmärkte gibt es momentan in Schwarzenbek. Nach der Neueröffnung an der Lauenburger Straße 7 bleibt der alte Laden in der Schmiedestraße bis Februar 2019 geöffnet. „Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, benötigen wir Geschirr, Gläser, Kleidung und Spielzeug“, sagt DRK-Geschäftsführer Stefan Fehrmann. Spenden können an der Lauenburger Straße 7 abgegeben werden. Der Markt ist von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet.