geschlossen

Behörden und Institutionen machen Pause

Schwarzenbek.  Wer noch dringend einen Behördengang zu tätigen hat, ein Auto zulassen oder Bücher ausleihen möchte, sollte das schleunigst erledigen. Denn zwischen Weihnachten und Neujahr haben viele Ämter geschlossen.

Betroffen sind unter anderem die Kreisverwaltung in Ratzeburg und die Zulassungsstelle in Elmenhorst/Lanken (einschließlich Heiligabend). Auch das Amt Schwarzenbek-Land und das Schwarzenbeker Rathaus bleiben in der Weihnachtswoche geschlossen.

Die Stadtbücherei ist von Montag, 24. Dezember, bis einschließlich Dienstag, 2. Januar, zu. Besonders lange in die Ferien geht der Sozialverband Deutschland (SoVD). Die Kreisgeschäftstelle in Mölln ist vom morgigen Freitag bis zum Montag, 7. Januar, geschlossen. Die Geschäftsstelle im DRK-Zentrum bleibt vom 22. Dezember bis einschließlich 1. Januar geschlossen. „Die Versorgung aller Patienten des DRK-Pflegeteams und Kunden des Mahlzeitendienstes ist selbstverständlich auch über die Feiertage sichergestellt, und die Rufbereitschaft ist 24 Stunden am Tag erreichbar“, sagt DRK-Geschäftsführer Stefan Fehrmann. Der Seniorentreff beim DRK fällt Heiligabend und Silvester aus.

Der RotKreuzMarkt in der Schmiedestraße bleibt in der Zeit vom 20. Dezember bis zum 1. Januar geschlossen. Der neue Laden an der Lauenburger Straße hat am 27. und 28. Dezember geöffnet. Im DRK-Güterbahnhof herrscht über die Weihnachtstage ebenfalls Ruhe. Am Freitag, 28. Dezember, findet regulär wieder um 12.30 Uhr eine Lebensmittelausgabe der Schwarzenbeker Tafel statt. In der ersten Woche des neuen Jahres werden nur am Freitag, 4. Januar, Lebensmittel an Bedürftige ausgegeben.

Bereits jetzt hat das Amtsrichterhaus geschlossen, weil die Beschäftigten der Louisenhof gGmbH, die für den Kulturbetrieb zuständig ist, in Urlaub gehen. Das Gebäude öffnet wieder am Donnerstag, 10. Januar mit der Ausstellung „Nachrichten von IKU“.