Seminar

„Move on“ – mit dem Shampoo-Song von Abba

Kleine Bühne Carolin Fortenbacher begeistert mit Abba-Songs – Weihnachtsspecial folgt am 8. Dezember

Schwarzenbek.  „Schönes Haar ist dir gegeben, lass es leben ...“ – in den 1980er-Jahren war dieser Song einer Haarpflegefirma Kult. Was kaum einer weiß: Im Original heißt der Titel „Move on“ und stammt von der schwedischen Popgruppe Abba. Für Carolin Fortenbacher durfte dieser Titel – im Original und der Werbeversion – in ihrem Programm „Abba macht glücklich“ natürlich nicht fehlen.

Mit einer Mischung aus Personality-Show und Abba-Revue begeisterte die Musicaldarstellerin aus Hamburg mit Ehemann Sascha Rotermund (Gitarre), Ania Strass (Cello) und Achim Rafain (Bass) im Festsaal des Rathauses. Zwar hatte Fortenbacher schon große Rolle wie die der „Evita“ oder der Anita aus der „West Side Story“ gesungen, ihr großer Durchbruch kam jedoch mit dem Musical „Mamma Mia“. 1200 Mal spielte sie von 2002 bis 2007 im Hamburger Operettenhaus die alleinerziehende Donna.

Mit einer „Medienkritik“ hatte Fortenbacher die Zuschauer gleich für sich eingenommen: „In Frankfurt hat eine Zeitung geschrieben, wir würden auch die unbekannteren Abba-Titel spielen“, berichtete die Sängerin. Das Schwarzenbeker Publikum merkte jedoch gleich, dass es sich dabei um „Knowing Me, Knowing You“ handelte und sangen begeistert mit. Es folgten Songs wie „Honey, Honey“, „Mamma Mia“ und zum Abschluss „Waterloo“.

Das nächste Gastspiel folgt am Sonnabend, 8. Dezember: Im Weihnachtsspecial fordern die „Comedian Harmonists Today“ aus Berlin um 19.30 Uhr: „Joseph, wir brauchen einen Krippenplatz“. Der Auftritt der A-capella-Gruppe ist nicht im Abo der „Kleinen Bühne“ enthalten. Karten für 29 Euro gibt es bei Tabak-Lange am Ritter-Wulf-Platz.