Finkhütte

Baustelle führt Autofahrer in die Irre

Schwarzenbek. Selbst Feuerwehrleute fuhren in die Irre: Als am Wochenende eine Bewohnerin der Seniorenresidenz St. Franziskus vermisst wurde, standen selbst die Hilfskräfte in der Straße Finkhütte vor einer Baustelle und mussten in der schmalen Straße wenden. Das Problem: Ein Hinweisschild auf die Baustelle stand zwar an der Abzweigung vom Verbrüderungsring, nicht jedoch am anderen Ende an der Möllner Straße.

Dass sie in eine Sackgasse gefahren waren, bemerkten die Autofahrer erst nach einer Kurve: Dort hatten die Bauarbeiter – in Sichtweite der Baustelle – das Schild aufgestellt. „Das war unglücklich“, gibt Petra Scheerer, Leiterin des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Soziales der Stadtverwaltung, zu.

Seit Montag steht ein Hinweisschild nun auch an der Möllner Straße. Bis zum 23. Oktober bleibt die Straße gesperrt. Der Grund: Der Asphalt wurde aufgerissen, um die Hausanschlüsse für das Neubaugebiet Amselweg herzustellen. Dort entstehen 28 Reihen- und Doppelhäuser.