Polizei sucht Zeugen

Falsches Hilfsangebot – 89 Jahre alte Wentorferin bestohlen

Der Unbekannte hielt plötzlich die Geldbörse der Seniorin in der Hand (Symbolfoto).

Der Unbekannte hielt plötzlich die Geldbörse der Seniorin in der Hand (Symbolfoto).

Foto: Arne Dedert / dpa

Seniorin will aus Auto aussteigen und bekommt ein trügerisches Hilfsangebot. Wenige Minuten später fehlt ihr Geld im Portemonnaie.

Wentorf. Ein bisher unbekannter Mann hat am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr einer 89-jährigen Frau in Wentorf Geld aus dem Portemonnaie gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Seniorin einen niedrigen, dreistelligen Betrag in ihrer Geldbörse.

Mann hält Geldbörse der Seniorin in der Hand

Zum Vorfall: Die 89-Jährige parkte ihren roten Honda auf einem Parkstreifen in Höhe der Hauptstraße 3 in Wentorf. Da sie eine Gehilfe benötigt, brauchte sie etwas mehr Zeit zum Aussteigen aus ihrem Auto. Plötzlich kam ein Mann auf sie zu und bot seine Hilfe an. Als die Wentorferin aus ihrem Auto heraus war, hielt der Mann plötzlich die Geldbörse der Frau in der Hand und gab sie ihr. Die Seniorin stellte sofort das Fehlen von Bargeld fest und forderte es zurück. Darauf reagierte der Mann nicht und er ging zu einem, neben dem Honda stehenden, weißen Pkw. Dort stiegen er und ein weiterer Mann, dessen Tatbeteiligung bisher unklar ist, ein und fuhren davon.

Die Männer wurden wie folgt beschrieben: Die erste Person hat eine sportliche Statur und trug zum Tatzeitpunkt eine Uniform (ähnlich Ordnungsamt) mit einem hellblauen Hemd, eine Mütze und einen Mundschutz. Die zweite Person hat ebenfalls eine sportliche Statur, trug auch eine Uniform und ein hellblaues Hemd. Hinweise bitte an die Polizeistation Wentorf unter Telefon 040/5582019 50.