Reinbek

Senior stirbt bei Unfall auf der Königstraße

Der blaue Opel Corsa wurde durch den Aufprall völlig zerstört.

Der blaue Opel Corsa wurde durch den Aufprall völlig zerstört.

Foto: Christoph Leimig

Opel Corsa prallt gegen Baum. Für den Unfallfahrer kommt jede Hilfe zu spät. Straße eine Stunde gesperrt.

Reinbek.  Bei einem Unfall auf der Königstraße im Reinbeker Stadtteil Neuschönningstedt ist am Mittag ein Mensch ums Leben gekommen. Der Senior war gegen 12.30 Uhr in einem Opel Corsa in Richtung Möllner Landstraße unterwegs, als das Fahrzeug auf freier Strecke nach rechts von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der blaue Kleinwagen völlig zerstört auf die Straße zurückgeschleudert wurde.

Freiwillige Feuerwehrleute aus Schönningstedt und Ohe eilten an den Unfallort, ebenso der Rettungsdienst. Ein Notarzt wurde per Hubschrauber eingeflogen. Doch für den Autofahrer kam jede Hilfe zu spät. Der 86-Jährige verstarb noch am Unfallort. Nach Erkenntnissen der Polizei wollte er aus dem Leben scheiden.

Die Königstraße war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten für etwa eine Stunde gesperrt. Das Unfallfahrzeug wurde abgeschleppt, die Straße aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe abgestreut.

Kreisen Ihre Gedanken um Selbstmord? Reden Sie mit anderen Menschen darüber! Ein persönliches Gespräch bietet unter anderem die Telefonseelsorge anonym und rund um die Uhr unter den gebührenfreien Telefonnummern 0800-111 0 111 und 0800-111 0 222 an.