Reinbek

Bilanz

Und das wurde aus den Projekten 2018: Der Bau des Kunstrasenplatzes für die TSV Reinbek wurde nicht umgesetzt. Der Verein soll den Kunstrasen als Ersatz für den maroden Grandplatz am Mühlenredder erhalten, auf dem eine Feuerwache gebaut wird. Spätestens Mitte 2019 soll der neue Untergrund verlegt sein. Das Projekt kostet rund eine Million Euro, davon sind 400.000 Euro Zuschüsse vom Land und der Aktivregion Sieker Land Sachsenwald.

Die Mensa der Grundschule Klosterbergen befindet sich im Bau, soll im April fertig sein. Einen neuen Eingangsbereich sowie Sanitäranlagen hat die Grundschule Mühlenredder erhalten. Den Sportplatz der Gertrud-Lege-Schule schmückt eine neue Laufbahn.

Die Kindertagesstätte Weltensegler wurde ebenso vergrößert – Einweihung ist im Januar – wie die Kita Bärenhöhle.

Hertz Flavors, ein in Europa führender Hersteller von Aromen für die Tabakindustrie, hat noch nicht damit begonnen, eine Zentrale samt Produktionsstätten und Lagerhalle in Verlängerung der Röntgenstraße zu bauen. 2019 soll es so weit sein.

Die Pläne für einen Japanischen Garten an der Hamburger Straße in Wentorf wurden vom Investor gestoppt. Das Vorhaben und die Planungen hatten sich als zu aufwendig herausgestellt.