Waldhaus Reinbek

First-Class-Süppchen in der Suppenküche

Reinbek.  In der Reinbeker Suppenküche schmeckt es immer. Am Donnerstag aber kam etwas ganz besonders Leckeres auf den Tisch: Erbsensuppe aus dem Waldhaus Reinbek – mit Liebe und fünf Sternen gekocht. Seit elf Jahren lässt es sich das First-Class-Hotel nicht nehmen, die Senioren vor Weihnachten mit etwas Besonderem zu überraschen.

Die Suppe wurde von Waldhaus-Besitzerin Claudia Schunke gebracht und ausgeteilt. „Die Erbsensuppe schmeckt einfach köstlich“, bestätigte Christian Pfeiffer nach den ersten Löffeln. Seit zwei Jahren kommt der 82-jährige Senior, der gleich um die Ecke wohnt, regelmäßig zum geselligen Essen ins Gemeindehaus. Nachbarinnen, die von der Suppenküche schwärmten, hatten ihn neugierig gemacht.

Auch Waltraud Wiggers freut sich, dass sie einmal in der Woche nicht für sich und Ehemann Hagen kochen muss. „Bei der Awo haben wir von der Suppenküche erfahren und sind begeisterte Besucher“, erzählte sie. Das gilt auch für Mathias Hansen, der mit seinen 53 Jahren wahrscheinlich zu den jüngsten Besuchern zählt. „Die Suppenküche ist eine Begegnungsstätte geworden“, sagt er. Gäste sind ohne Anmeldung jeden Donnerstag von 12 bis 14 Uhr im Gemeindehaus der Nathan-Söderblom-Kirche willkommen.