Akustik

Rammstein überraschend neu

Reinbek.  Abends standen sie im Hamburger „Schmidt Theater“ auf der Bühne, am nächsten Tag in Schlüchtern. Dazwischen stimmten André Bachmann und Patrick Oliver spontan in Reinbek für die Fotografen eine Kostprobe an und brachten die Atmosphäre im ehrwürdigen Schlossgemäuer zum Vibrieren. In der A-Capella-Formation „Onair“ wird sich diese Stimmgewalt mehr als verdoppeln. Davon können sich Konzertbesucher beim Akustikfest am Freitag, 9. November, ab 19.30 Uhr überzeugen.

In atemberaubendem Tempo haben sich die Berliner, die sich an der dortigen Hochschule für Gesang kennengelernt haben, an die internationale Spitze der Vokalformationen gesungen. Für ihre gesangliche Intensität und Perfektion, ihre kunst- und kraftvollen Arrangements sowie ihr innovatives Sounddesign wurde die Band mit zahlreichen renommierten Musikpreisen in Europa, Asien und den USA ausgezeichnet.

André Bachmann, der Jazzgesang studiert und in einer New Metal Band gesungen hat, Sopranistin Jennifer Kothe, Musicalstar Marta Helmin, Kristofer Benn und Patrick Oliver, der seit 22 Jahren A-Capella singt, interpretieren auf ihre eigene Art „Vocal Legends“. Werke von Künstlern wie Björk, Sting, Led Zeppelin, Kate Bush, Massive Attack oder Rammstein, Michael Jackson, Pink Floyd, Lou Reed, Linkin Park, Whitney Houston, Sinead O’Connor, Clueso oder Adele covert Onair nicht einfach, sondern arrangiert und inszeniert die Originalversionen auf überraschende Weise neu und schafft damit viele begeisternde und berührende Momente.

Das Akustikfest bietet vom 8. bis 11. November neben den Vocal Stars auch ein Wiedersehen mit Helen Schneider. Die Künstlerin präsentiert, begleitet von ihrem Gitarristen Jo Ambross, ihr neues Album „Movin’ on“, ein atmosphärischer Mix aus Blues, Folk, Pop und Rock. Zum zweiten Mal ist auch die Band Staubkind unterwegs auf Akustik-Tour quer durch Deutschland. Begleitet von klassischen Streichern sind die Berliner um Louis Manke am Sonnabend, 10. November im Schloss zu hören. Mit Melodien von zärtlicher Schönheit lädt Martin Tingvall am Sonntag, 11. November, am Piano zum Träumen ein.

Alle vier Konzerte des Akustikfestes im Schloss beginnen um 19.30 Uhr und kosten jeweils 25 Euro Eintritt. Karten gibt es an der Kulturkasse in der Stadtbibliothek, Hamburger Straße 8, per E-mail tickets@kultur-rein bek.de oder telefonisch unter der Nummer (040) 72 75 08 00.