Feuerwehreinsatz

XXL-Ast kracht auf K 80 und Gehweg

Reinbek.  Mit Muskelkraft und Säbelsäge hat die Feuerwehr Reinbek in der Nacht zu gestern einen XXL-Ast zersägt, der spätabends aus geschätzt zehn Metern Höhe auf die K 80/Ecke Gutenbergstraße gestürzt war und zudem noch Teile des Gehwegs versperrte. Damit die Ortswehr Reinbek in Ruhe arbeiten konnte, hatte die Polizei eine Fahrspur gesperrt. Der Ast hatte zudem noch einen angrenzenden Zaun beschädigt. Seit dem heftigen Gewitter in der vergangenen Woche waren die Feuerwehren aus Reinbek und Wentorf bereits mehrmals wegen Baumschäden im Einsatz.